Die Familie von Hagen hatte ihren Stammsitz im Dorf Hahn bei Lebach. Dort stand bis zum 13. Jahr- hundert die Burganlage der edelfreien Familie. Ab dem 14. Jahrhundert führte sie den Zusatz “ zur Motten ” ein. Dieser rührte von der neuen Burganlage ( ab 1323 ) in der Lebacher Theelaue.

  1. Theoderich I. von Hagen /Theodericus de Indagine (1158)
    • Hugo I.              [Nr. 2]
    • namentl. unbekannter Sohn
      1. Hugo von Hunolstein                 - > Vögte v. Hunolstein
      2. Gerlach von Schwarzenberg  - > Herrn v. Schwarzenberg
         

    Dieser namentl. unbekannte Sohn des Theoderich I. hatte 2 Söhne was aus einer Urkunde aus dem Jahre 1197 hervorgeht. Neben dieser Urkunde ist die grosse Ähnlichkeit der Wappen für die Schlüssigkeit verantwortlich

      Wappen von Schwarzenberg

      Wappen von Hunolstein

      Wappen von Hunolstein

      v. Schwarzenberg

      v. Hunolstein

      v. Hagen





       

       

  2. Hugo I. von Hagen ( 1162 / 1197)
    • Hugo II (+1220/30), Domherr zu Trier
    • Theoderich II. [Nr. 3]
    • Theoderich III., (1220/1244) Chorbischof zu Trier
       
  3. Theoderich II. (1179/1218)
    oo Tochter des Grafen Ludwig von Saarwerden
  4. In diese Zeit fällt der für die Familie von Hagen, so folgenschwere Blieskasteler Erbfolgestreit. Mit der Tochter des Ludwig von Saarwerden gehörte unsere Familie zu einer der grossen Adelsfamilien der damaligen Zeit. Dazu ist es auch wichtig etwas über den Stammbaum der Familie “Metz-Lunéville” zu erfahren.

  5. Theoderich IV. (1234, +1274)
    ooum 1230  Mechthild von Manderscheid,
    • Beatrix/Biela (1255/1319)
      oo Nikolaus Vogt von Hunolstein (1252/1303, +1318)
    • Hildegard (1280/1286)
      oo Wilhelm von Schwarzenberg (1264/86, +1301)
    • Theoderich V. [ Nr. 5]
    • Nikolaus I. [Nr.6]
    • Agnes (1280)
      oo Johann von Liebenburg
    • Gertrud (1280)
      oo Getzo von Liebenburg
    • Thielmann I. (1274/1289)
    • Heinrich I. Abt zu Tholey 1292/1294

      Wappen Theoderich V.

      Wappen Nikolaus I

      Wappen Theodrich V

      Wappen Nikolaus I

  6. Theoderich V (1272, + 1320)
    ooum 1280 Agnes von Bolanden
    • Friedrich I. [Nr. 7]
    • Nikolaus II. [Nr. 8]
    • Peter I., 1300 Domherr zu Mainz (vermutl.)
    • Gottfried I. (1305) (vermutl.)
       
  7. Nikolaus I. (1272/1311)
    oo Isabella, Witwe Cunos von Bolchen/Boulay (Dep. Moselle)
    1. Beatrix (1313/1343)
      oo um 1320 Jean de Chamley (1319/1332)

    Mit der Eheschliessung von Isabelle wird eine Ausrichtung nach Lothringen weithin sichtbar. Auch Jean de Chamley gehört zu den besten Familien von Lothringen

  8. Friedrich I. (1305/1327, + vor 1344)
    oo Namen nicht bekannt
    • Johann I. [Nr. 9]
    • Philipp I. Abt zu Tholey
       
  9. Nikolaus II. (1319/1327)
    oo Namen nicht bekannt
    • Nikolaus III. (* um 1310, 1331-1366, + um 1370)
    • Philipp II. (1333)
      oo Dame von Wisskirchen
    • Werner (1346)
      oo Elisabeth
       
  10. Johann I. von Hagen, Herr zur Motten (13028/60,+1370)
    oo vor 1344 Bietzle, Tochtes des Raugrafen Rupert u. Wildgräfin Susanna
    • Thilmann II. [Nr. 10]
    • Johann II. (1372/1398)
      oo Dame von Dillingen
    • Hebla, Nonne zu Neumünster 1392

      Wappen von Hagen zur Motten

      v. Hagen zur Motten











  11. Thielmann II. Else, Bayer von Boppard
    • Thielmann III. (1397/1438) Domdechent zu Trier, Domherr zu Metz, Dekan zu Utrecht
    • Gertrud (1422/55)
      oo 1422 Cunemann von Ebertzweiler
    • Elisabeth (1424/1461)
      1.oo Johann von Schwarzenberg
      2.oo Richard von Meinfelder zu Nickenich
    • Johann III.
      1.oo um 1407, Johanna von Sassenheim
      2.oo Katharina von Brücken
    • Heinrich II., Domizellar zu Mainz (1392/1420)
    • Lucia
      oo Nikolaus von Hunolstein
    • Nikolaus IV. (1419)
    • Tochter
      oo Johann von Schwalbach
       

    Mit Johann III. wurde das Geschlecht weitergeführt bis ins 18. Jahrhundert.