Die Familie “SCHOMMER” - ein kleiner Stammbaum

Den Ursprung der meiner Familie “Schommer” fand ich mit dem letzten urkundlich erwähnten und genealogisch überprüfbaren Vorfahren

SCHOMMER Peter/ Petrus
welcher am 15. Nov. 1767 in Losheim starb ; als Witwer von
BUCHMANN ANNA

Die Kirchenakten aus der Pfarrei Losheim - vor 1730 - sind leider nicht mehr auffindbar.

Darum musste ich mich mit den Einwohner- und Steuerlisten von Losheim und den benachbarten Orten begnügen.

In Losheim kamen vor 1703 keine Vertreter mit diesem Namen vor. Aber in den Steuerlisten von Wahlen, einem Nachbarort, fand ich den Namen Schommer mit den unterschiedlichsten Schreibweisen.

1703 : 3 Personen mit Namen SCHOMMER
1698 : 5 Personen mit SCHUMMER
1683 : 4 Personen mit  SCHOMMERS und eine mit SCHOMMER
1671 : 2 Personen mit SCHUMER und 3 mit SCHUMERS
1663 : 2 Personen mit SCHÖMMERS, 1 mit SCHOMMERS und SCHÖMERS Theis
1661 : 4 Personen mit SCHOMMERS darunter SCHOMMERS Theis, (Meyer)
1651 : SCHOMACHERS Theis, (Meyer)

Somit kann man davon ausgehen, dass der Name aus dem Beruf des Schuhmachers abgeleitet wurde.

Ein Enkel von SCHOMMER Peter, Schommer Johannes (* 1798 Wahlen, + 1872 Düppenweiler) war der Stammvater der meisten heute noch in Düppenweiler ansässigen Familien.

Auch ich stamme in der 5. Generation von diesem Schommer Johannes ab.

Wer mehr Informationen über die Familie Schommer haben möchte, kann sich gerne am mich wenden.(Kontaktadresse im Impressum)